MODELLBAU LACKIERSERVICE

Ob im Großen oder Kleinen Maßstab...

… professionell ausgeführte Lackierungen ganz nach Kundenwunsch.

Die Lackierung ist einer der wichtigsten Arbeiten und somit ein elementarer Faktor im Modellbau. Ohne eine realistische, mit allen Verwitterungs- und Gebrauchsspuren, Lackierung wird ein Modell - auch wenn es noch so gut gebaut wurde - immer wie ein "Modell" aussehen. Die Kunst ist hierbei Lackiertechniken anzuwenden die den Maßstabseffekt und damit die Lichtbrechung, die bei einem Modell völlig anders ist als beim Original, zu berücksichtigen. Hierzu bieten wir unseren Kunden einen besonderen Lackierservice an.

Für die Lackierung verwende ich meistens Basislacke, sie sind einfach zu verarbeiten, je nach Hersteller hochverdünnbar und sehr schön im Pigment und stark deckend. Jedoch muss der Untergrund perfekt bearbeitet sein, da die Basislacke die Angewohnheit haben nicht zu füllen. Kratzer und Stab etc. werden also auch nach dem lackieren zu sehen sein. Eine entsprechende Grundierung trage ich fast immer auf, weil hierbei sofort zu sehen ist, ob sich ein Fehler eingeschliechen hat und nachgebessert werden muss.

Basislacke werden mit Universalverdünner verdünnt. Mit entsprechender Verdünnung lassen sich auch die Trocknungszeiten, von schnell/kurz über normal bis lang, steuern. Je nach Art der Verdünnung kann man also bei Basislacken nach 15-60 Minuten entspannt weiterarbeiten, abkleben und überlackieren.

Farbdefinition

Unser Lackierservice im Modellbau beinhaltet ebenfalls die Farbrecherche zum Modell. Ob Farben um 1940 oder 2018 -Witterungseinflüsse werden von den Modellbauern häufig unterschätzt, da sie ebenfalls die Farbdefinierung und Farbwidergabe erschweren um ein stimmiges Gesamtbild einer realistischen  Lackierung zu erhalten. Für den Modellbauer von heute bedeutet dies, es gibt z.B. keinen richtigen RLM Farbton aus der Zeit um 1940 - das gilt besonders für die späten Farben für die es keine offizielle Farbmusterkarte des RLM gegeben hat. Für die Erstellung von Farbmuster für diese Farben wurden u.a. Originalteile herangezogen, für die man natürlich keine hundertprozentigen Referenzmuster hat.

Ich persönlich lege den Schwerpunkt auf ein bestimmtes Farbmuster und nehme diese als Referenz um aus diesen drei weitere unterschiedliche Farbmuster zu erstellen. Diese Farbmuster werden der Gegebenheit (Einsatzgebiet) angepasst und auf einer Fläche lackiert. Hierbei ist ein stimmiges Gesamtbild des Tarnanstriches wichtig.

Um alles noch komplizierter zu machen kommt zu guter Letzt noch der Maßstabseffekt dazu,  was die Farbtonbestimmung relativiert. Ein Modell reflektiert aufgrund seiner geringeren Größe eine viel geringere Menge an Licht als das Original. Deshalb wirkt ein Modell in den Originalfarben immer zu dunkel. Um diesem Effekt zu begegnen, muss man je nach Maßstab des Modells der Farbe einen mehr oder weniger Anteil weiß/hellgrau beimischen. Je nach Maßstab von 5-15%.

PROJEKTANFRAGE LACKIERSERVICE

Zum Maßstabseffekt gibt es unterschiedliche Ansichten und hier scheiden sich oft die Geister. Schaut man sich jedoch die jeweiligen Modelle an, so sehen die mit den angeblichen Originalfarbtönen lackierten Modelle immer nach „Modell“ aus und wirken etwas unrealistisch. Das macht sich besonders bei Lackierungen bemerkbar, die etwas weniger Weahtering haben.

Zeit ist wichtig

Für eine realistische Lackierung sollte man sich auch Zeit nehmen, da sie dem Modell "Leben" einhaucht. Ich benötige meisten 1 bis 4 Wochen Zeit (je nach Modell und Maßstab) um eine entsprechend gute und lebendige Lackierung zu erhalten.  Deshalb wird bei uns auch nur eine Komplettlackierung des Modells zum Lackierservice angeboten. Der Arbeitsaufwand umfasst eine Grundierung, anschließende Lackierung und ein Weathering nach Ihren Wünschen. Verarbeitet wird in der Regel Basislack. Das Versiegeln mit Klarlack ist ebenso inbegriffen.

mg-15_lackierung_warbirds
Für eine realistische Warbird Lackierung sollte man sich auch Zeit nehmen, da sie dem Modell "Leben" einhaucht.
warbird_lackierung-phantom
Lackierung Warbirds